Rede von Theo Strippel im Gedenken an Prof. Dr. Eberhard Richter im Gießener Rathaus (02.03.2012)

(Begrüßung der Familie Richter, der Oberbürgermeisterin und der anwesenden Gäste.)

 

Vorstellung meiner Person, Theo Strippel, 1. Vorsitzender ACE 1974 Gießen e.V. in Vertretung des ACE und der Bewohner der Siedlung Eulenkopf.

 

Meine erste Begegnung mit „Horst“, wie er liebevoll von den Bewohnern genannt werden wollte, in den Jahren 1969/70, war für mich noch nicht so persönlich, da ich selber noch sehr jung war und ihn nur aus Erzählungen meiner Mutter kannte. Erst im Alter von 14 Jahren wurde mir bewusst wie sehr sich Horst für unsere Siedlung einsetzte. Auch der Kontakt mit den damaligen Studenten, genannt „die Gruppe“, machte mich immer mehr auf ihn aufmerksam, auf ihn als Person und auf seine Arbeit.

 

Horst ermöglichte damals, dass der Verein im Jahre 1974 überhaupt erst gegründet werden konnte. Seit dieser Zeit ist Horst in unserem Verein hoch angesehen, da er selbst auch Fußball bei den alten Herren spielte und seit seinem 70. Geburtstag Ehrenvorsitzender des Vereins war. Eine Geschichte erzählte Horst immer wieder gerne: Der ACE hatte 1975 ein Auswärtsspiel bei dem Horst Zuschauer war. Während eines Vorfalls auf dem Spielfeld regte Horst sich sehr über einen Gegenspieler auf, wobei dieser auf Horst am Spielfeldrand zukam und ihn mit den Worten „du Messerstecher vom Eulenkopf “ beschimpfte und ihn darauf tätlich angreifen wollte. Das ganze wurde jedoch durch unser Team vom ACE unterbunden. Zu dieser Geschichte sagte Horst immer wieder, „auf die Leute vom Eulenkopf kann man sich immer verlassen auch wenn es einem mal schlecht geht“.

 

Wir haben viele schöne Stunden und eine schöne Zeit mit Horst verbracht, jedoch dies alles jetzt zu erwähnen würde den Zeitrahmen bei weitem sprengen.

Unter anderem erinnern sich die Menschen aus der Siedlung immer wieder gerne an seine runden Geburtstage die er gerne immer mit uns zusammen feierte und die gemeinsamen Stunden mit ihm und seiner Frau Bergrun.
Zu Ehren von Horst tauften wir an seinem 80. Geburtstag unser Vereinsheim auf seinen Namen (HorstEberhard Richter Haus), wobei wir alle feststellten dass er sehr gerührt war und dass es ein sehr emotioneller Moment
für ihn und uns war. Ich selbst hatte Gänsehaut und auch Tränen in den Augen.

 

An dieser Stelle möchte ich auch darauf Hinweisen, dass wir ein Fußball Gedächtnisturnier zu Ehren von Horst geben, dass am 27.5.2012 (Pfingstsonntag) auf dem Sportgelände des ACE 1974 Gießen e.V. stattfinden wird.

Die Mitglieder des Vereins und die Bewohner der Siedlung Eulenkopf sind sehr betroffen über den Tod von Horst-Eberhard Richter. „Wir alle danken Horst für seine Zeit die er auf dem Eulenkopf verbrachte und natürlich auch dir Bergrun, für dein Verständnis, da Horst sehr viel Zeit, die er mit dir hätte verbringen können auf dem Eulenkopf verbrachte. Vielen Dank noch einmal dafür im Namen aller. Und an dich und deine Familie noch viele Liebe Grüße von Alois Hampel der heute leider nicht hier sein kann, da er in der Uni Klinik liegt und einen Beipass bekommen hat.“

 

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit, Auf Wiedersehen.


[zurück]