14. Gießener Champion Cup 2012

Am Samstag den 05.05.2012 fand der 14. Gießener Champion Cup in Gießen statt. Pünktlich um 11:00 Uhr startete der Wettkampf. Teilgenommen haben auch unsere Freunde aus Holland.

In dem kleinen Teilnehmerfeld der Frauen stachen vor allem Sylvia Petri (Aktiv -60kg; 95kg) und Pia Kring (AK2 -57kg; 85kg) vom FC Rhein-Main Rüsselsheim mit Ihrer Leistung heraus.

Bester Athlet in der Relativwertung der A-Jugend war Roland Meier vom ACE 1974 Gießen e.V. (-66kg) mit gestemmten 95kg.

Das beste Relativergebnis bei den Junioren erreichte Michael Meier vom ACE 1974 Gießen mit 120,9 Punkten (-66kg; 130kg), herausragend war auch Nico Kästner vom AC 1888 Marburg mit 99,63 Punkten (-83kg; 145kg).

Ein spannendes Duell in der AK 1 leisteten sich Mario Hochberg (Gothaer Bierfaßheber Verein) und Fatih Zeybek (FC Rhein-Main Rüsselsheim) welches Zeybek mit 0,4 Vorsprung für sich entscheiden konnte.

Die an diesem Tag höchste bewältigte Last von 250kg, gestemmt von Udo Thielking FC Rhein-Main Rüsselsheim sicherten ihm auch den Sieg in der Relativwertung.

Herausragend in der AK 3 war Harald Kästner vom AC 1888 Marburg mit gedrückten 192,5kg in der Klasse -105kg und einer Relativwertung von 117,78 Punkten.

Auch unser ältester Teilnehmer Peter Rumbler vom ASV Griesheim sicherte sich den Sieg in der AK 4. Mit einer beachtlichen Leistung von gestemmten 160kg.

Mike Schollbach vom ACE 1974 Gießen(-93kg; 215kg) holte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung den Relativsieg in der Aktivenklasse mit 136,27 Punkten.

Auch ein spannendes Duell lieferten sich unsere schweren Jungs in der Klasse -120kg, Sascha Kabisch (Gothaer Bierfaßheber Verein, 217,5kg) und Tobias Kästner (ACE 1974 Gießen, 210kg).

Ein spannendes Duell in der Mannschaftswertung lieferten sich der Gothaer Bierfaßheber Verein und der ACE 1974 Gießen welches das Team aus Gotha mit einem knappen Vorsprung für sich entscheiden konnte und somit den Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen konnte. Dritter Platz in der Mannschaftswertung wurde das Team aus Mannheim.

Im Anschluss bei der Siegerehrung gab es auch noch einmal eine Gedenkminute für unseren im Dezember 2011 verstorbenen Ehrenvorsitzenden Prof. Dr. Horst Eberhard Richter. An dieser Stelle gilt auch noch ein Dank an das Team vom ACE 1974 Gießen und alle Helfer welches eine reibungslose Veranstaltung ermöglicht hat.


[zurück]